Mein Name ist Klaus-Günter Stojanik.

Ich wohne im Rhein-Main-Gebiet, bin verheiratet und habe zwei Kinder.
Meine beruflichen Wurzeln kommen aus dem Werkzeug- und Maschinenbau. Seit 1990 bin ich den Weg in die Selbständigkeit gegangen und wollte 2020 das 30-jährige Bestehen meiner Unternehmung feiern. Was ich damals nicht wissen konnte, dass ein kleines fieses Virus namens Corona versuchen würde, mir – temporär – die Jubiläumsfeier zu verderben.

In Zeiten, in denen mehr denn je der Wandel die einzige Konstante ist, biete ich Ihnen, spontan und auch für kürzere Einsatzzeiten meine qualifizierte Unterstützung an im

Interim-Management,
Programm-/Projektmanagement
und als „Task Force on demand“.

Sei es vor Ort oder im komplett eingerichteten Homeoffice.

Profil

Mein Profil schärft sich durch die jahrzehntelange internationale Erfahrung in der Automobil- und Automobilzuliefererindustrie:
Angefangen bei der Entwicklung, über Neuanläufe und Serienbelieferung, bis zum Aftermarket, begleitet vom Qualitäts- und Verlagerungsmanagement, der wichtigen Lieferantenentwicklung, dem Änderungsmanagement von laufenden Serien in enger Abstimmung mit dem Kunden, der innerbetrieblichen Neu- und Umstrukturierung und vieles mehr.

Softskills

Gefragte Softskills in dieser Zeit sind vor allem meine kommunikative Kompetenz sowie Organisations- und Koordinationsfähigkeit, im Zusammen-hang mit meiner analytischen und konzeptionellen Kompetenz. Eigeninitiative und Motivation unterstützen meine Selbständigkeit, während Teamfähigkeit und Loyalität von meinen Kunden sehr geschätzt werden.